zurück

Keine Macht den Drogen

Suchtprävention ist dann am wirkungsvollsten, wenn Kinder und Jugendliche aktiv gefordert werden, wenn ihre Neugier gezielt angesprochen wird und ihre Meinungen ernst genommen werden.

Aus diesen Gründen sind präventive Maßnahmen interessant und spannend gestaltet - und sie machen Spaß. Sie bieten positive Unterstützung bei der für die Jugend notwendigen Identitätssuche und vermitteln den Kindern und Jugendlichen, dass das Leben auf andere Weise als durch Suchtmittelkonsum interessant und lebenswert zu gestalten ist.

Die D+S Logistik GmbH unterstützt das Engagement gegen Sucht und Gewalt durch eine jährliche Spende an den Verein „Keine Macht den Drogen e.V.“. Mit der entsprechenden Urkunde  bedankt sich Professor Knut Föckler, der Vorsitzende des Fördervereins „Keine Macht den Drogen e.V.“ in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift das „Das Behördenmagazin“ bei uns für die Unterstützung im Kampf gegen Drogen und die Drogenkriminalität.

Der Verein „KMDD“ richtet sich mit seinen diverse Aktionen präventiv an Jugendliche in Schulen und Jugendeinrichtungen, um sie über den Konsum von Drogen aufzuklären und diesen gezielt zu bekämpfen.

zurück